Polizisten gegen Corona-Leugner: Freispruch

Nach einem Einsatz gegen einen Corona-Leugner in Köln waren zwei Polizisten wegen Fälschung einer Strafanzeige angeklagt, aber am Ende freigesprochen. Die Vorwürfe waren unberechtigt. RA Arnold erläuterte die Hintergründe. 

"chat-Skandal" bei Kölner Polizei

RA Arnold weist die Vorwürfe, Polizeibeamte aus Köln hätten sich über interne chats zu "gewalttätigen Einsätzen" verabredet zurück und erläutert die Hintergründe. 

Verhandlung gegen "Reichsbürger"

In einem Supermarkt hatten zwei "Reichsbürger" absichtlich das Tragen von Masken verweigert um dann zwei Polizisten angreifen zu können. RA Arnold kommentiert als Nebenkläger das Verfahren gegen diesen vor dem Landgericht Bonn. 

Baumbesetzerin tritt Polizisten in 15m Höhe

Bei der Räumung des Dannenröder Forst hat eine Aktivistin zwei SEK-Beamte in 15m-Höhe mehrfach getreten und versucht von den Bäumen zu stoßen. In dem Strafverfahren gegen die Aktivistin vertritt RA Arnold die Beamten und erreicht vollständigen Identitätsschutz für die Beamten.  

Entschädigung für schwerverletzte Polizisten

RA Arnold erläutert für focus-online, dass ein bei einem Amoklauf schwerverletzter Polizist auch nach der Selbsttötung des Täters gleichwohl eine Entschädigung erhält.  

Spezialisierung ist notwendig !

Sie möchten sich erfolgreich und effizient anwaltlich vertreten lassen - im Familienrecht oder im Beamtenrecht.

Eine rechtliche Beratung und Vertretung muss nicht nur juristisch fachkundig sein, sondern sich gerade an den Bedürfnissen des Mandanten orientieren. Dies erfordert ein hohes Maß an Spezialisierung. Die Rechtsanwälte Felix Krumbein und Christoph Arnold gewährleisten dies mit ihrer klaren Ausrichtung auf das Familienrecht einerseits und das Beamtenrecht andererseits.

Bei uns steht der persönliche Kontakt zu Ihnen im Vordergrund, denn das ist die Grundlage einer vertrauensvollen und effektiven Zusammmenarbeit. Durch die Innenstadtlage der Kanzlei sind wir bestens erreichbar. Gespräche und Beratungen mit Ihnen können wir schnell und unbürokratisch vereinbaren und durchführen. Sie sind jederzeit über den Stand der Dinge im Bild und werden von uns mandatsbegleitend stetig informiert.

Rechtsrat erteilen wir wahlweise in Deutsch, Englisch oder Portugiesisch. Sie können sich unsere Seiten durch Verwendung der Sprachenwahl - links unter dem Navigationsbalken - auch in diesen Sprachen anzeigen lassen.