erneuter Lehrauftrag für Bundespolizei

Ab Januar 2016 bildet Rechtsanwalt Arnold erneut in der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung angehende Polizeibeamte der Bundespolizei im Verwaltungsrecht aus. Der dortige Lehrauftrag wurde mittlerweile das zweite Mal verlängern.

Angriff auf Polizisten: 6 Jahre Haft

Im November 2015 hat Rechtsanwalt Arnold an der Hochschule für öffentliche Verwaltung des Bundes in Brühl aus seiner Tätigkeit als Nebenklagevertreter des Polizisten berichtet, der bei bei einem Fußball-Einsatz von einem Hooligan fast erwürgt worden wäre. Der Täter wurde vom Landgericht Essen zu 6 Jahren Freiheitsstrafe und der Einweisung verurteilt.

Schmerzensgeld für Polizisten

Im Oktober 2015 hat Rechtsanwalt Arnold auf Einladung der GdP im Polizeipräsidum Köln einen Vortrag dazu gehalten, wie Polizeibeamte, die im Dienst durch Straftäter verletzt werden, erfolgreich sowohl eine Entschuldigung als auch eine Schmerzensgeldzahlung vom Täter erhalten können. Gerade die rechtlich komplizerte Verbindung von zivilrechtlichen Ansprüchen einerseits sowie den strafprozessualen Möglichkeit der Nebenklage/ Adhäsion andererseits waren hierbei besonders wichtig.

Schulung in Disziplinarverfahren

Im August 2015 hat Rechtsanwalt Arnold im Aus-und Forbildungszentrum der Bundespolizei in Swisttal eine Gruppe von Ermittlungsführern in Disziplinarverfahren unterrichtet. Als ein Teil des mehrtägigen Lehrganges legte Rechtsanwalt Arnold aus Sicht eines betroffenen Beamten und seines Verteidigers dar, was man von einem "guten" Ermittlungsverführers erwwartet. 

Spezialisierung ist notwendig !

Sie möchten sich erfolgreich und effizient anwaltlich vertreten lassen - im Familienrecht oder im Beamtenrecht.

Eine rechtliche Beratung und Vertretung muss nicht nur juristisch fachkundig sein, sondern sich gerade an den Bedürfnissen des Mandanten orientieren. Dies erfordert ein hohes Maß an Spezialisierung. Die Rechtsanwälte Felix Krumbein und Christoph Arnold gewährleisten dies mit ihrer klaren Ausrichtung auf das Familienrecht einerseits und das Beamtenrecht andererseits.

Bei uns steht der persönliche Kontakt zu Ihnen im Vordergrund, denn das ist die Grundlage einer vertrauensvollen und effektiven Zusammmenarbeit. Durch die Innenstadtlage der Kanzlei sind wir bestens erreichbar. Gespräche und Beratungen mit Ihnen können wir schnell und unbürokratisch vereinbaren und durchführen. Sie sind jederzeit über den Stand der Dinge im Bild und werden von uns mandatsbegleitend stetig informiert.

Rechtsrat erteilen wir wahlweise in Deutsch, Englisch oder Portugiesisch. Sie können sich unsere Seiten durch Verwendung der Sprachenwahl - links unter dem Navigationsbalken - auch in diesen Sprachen anzeigen lassen.